Unfallkasse Baden-Württemberg

Gewählte Ehrenamtsträger einer gemeinnützigen Organisation im Rahmen einer freiwilligen Versicherung

Seit 01.01.2005 können sich auf schriftlichen Antrag gewählte Ehrenamtsträger (z. B. Vorstand, Kassenwart usw.) in gemeinnützigen Organisationen (z. B. Vereine, Initiativen usw.) bei dem jeweils zuständigen Unfallversicherungsträger freiwillig versichern.

Bei der Unfallkasse Baden-Württemberg besteht für die gewählten Ehrenamtsträger unserer Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit sich auf schriftlichen Antrag freiwillig zu versichern (§ 36 der Satzung der UKBW).

Voraussetzung für die Aufnahme der jeweiligen gemeinnützigen Organisation als Mitgliedsunternehmen bei der Unfallkasse Baden-Württemberg ist, dass Gemeinden oder Gemeindeverbände des Landes Baden–Württemberg bzw. das Land Baden-Württemberg selbst an der gemeinnützigen Organisation unmittelbar oder mittelbar beteiligt sind oder auf dessen Organe einen ausschlaggebenden Einfluss haben.

Dieser muss sich auf die Verwaltung und Führung des jeweiligen Mitgliedsunternehmens beziehen und in einem den Ausschlag ermöglichenden Stimmanteil in den betreffenden Entscheidungsgremien zum Ausdruck kommen.